S C H W I T Z H Ü T T E N
 


keltische Schwitzhütte - Aufbau und Symbolik

Die keltische Schwitzhütte hat ihren Namen von ihrem Aufbau. Diesem liegt der keltische/europäische Jahreskreis und seine zugeordneten Zeitqualitäten zu Grunde.
Jeder Stab stellt einen Sitzplatz dar an dem eine ganz bestimmte Energie zum wirken kommt.
Sie wird aus Zweigen von einheimischen Bäumen gebaut, wie z.B. Hasel, Weide, Esche usw.

Genau nach den 8 Himmelsrichtungen ausgerichtet werden 8 Stäbe tief in der Erde plaziert nach oben zusammen-gebogen und mit 3 Reihen Stäben horizontal zu einem stabilen Gerüst verbunden und für die Zeremonie mit
Decken dicht abgedeckt.

In der Mitte befindet sich eine Vertiefung für die Steine.

-Home

-Schwitzhütten

-keltische Schwitzhütte
-Schwitzhüttenritual--

-Infos europäische
-- Schwitzhüttentraditionen

 

Die einzelnen Stäbe:

O: - das Neue-----W:-das Alte, Ahnen
S: - die Harmonie-
N:- spirituelle Krieger/in
SO:-die Heilung -- NW: Stammvater, Archiv
SW: die Spirale--- NO: Stammmutter, Hüterin der Flammen

Diese Schwitzhütte symbolisiert den
geheimnisvollen heilenden Kessel.

Nach Aussage der keltischen Literatur wurden auch in Irland Schwitzhäuser (teach - an - alais) primär zu Heilzwecken aber durchaus auch zur spirituellen Reinigung gebaut. Sie besaßen annähern die Form eines Bienenkorbes mit niedrigen Eingang. Über den genauen Ablauf dieser Zeremonien ist nichts genaues bekannt.

Mein Ziel ist es das universelle Prinzip der Schwitzhütte im Einklang mit der Bioregion und den hier vorherrschenden Energien zu gestalten.

Meine Erfahrung ist, Rituale die uns mit den eigenen spirituellen Wurzeln und der uns umgebenden Natur verbinden sind den Menschen leichter zugänglich und werden von den meisten Teilnehmern als sehr stimmig empfunden.

Schwitzhütten Ritual


-Termine

-über mich

-Kontakt

- Links-

-

-Newsletter abonnieren

-Impressum